X

Event

Di, 11.09.18, 11:00 - 17:00
Floating University Berlin, 10965 Berlin, Lilienthalstraße
Workshop

Monumentalbauten wie das Flughafengebäude Tempelhof und historische Orte wie der Friedhof Lilienthalstraße sind bis heute bestehende Zeugnisse des Drittes Reiches. Zusammen mit zahlreichen Gedenkstätten, Mahnmälern und Stolpersteinen erinnern sie an die Berliner Stadtgeschichte zur Zeit des Nationalsozialismus. Auf einem Kiezspaziergang über den Friedhof Lilienthalstraße regt der Workshop zur Auseinandersetzung mit deutscher Täterschaft und heroischer Männlichkeit an. Auf den Spuren des Sinto Johann »Rukeli« Trollmann erwandern wir anschließend den Kiez rund um den Südstern und befassen uns mit der Geschichte der Sinti und Roma im Nationalsozialismus.

mit Tucké Royale (Performer, Berlin)

 

© Manuel Trollmann

Johann „Rukeli“ Trollmann – Ein Sinto als Deutscher Boxmeister

Der talentierte und charismatische Boxer Johann „Rukeli“ Trollmann steht zu Beginn des Nationalsozialismus im Kampf um die Deutsche Meisterschaft, die ihm als Sinto versagt wird. Auf den Spuren von Trollmann bewandern wir den Kiez am Südstern und befassen uns mit der Geschichte der Sinti und Roma im NS.

 

11. September, 11 – 17 Uhr

Bitte anmelden unter info@floatinguniversity.org