X

Event

Di, 03.07.18 - Fr, 06.07.18, 11:00 - 17:00
Floating University Berlin, 10965 Berlin, Lilienthalstraße
Workshop

Dieser Workshop untersucht, wie öffentlicher Raum mit performativen Methoden neu gedacht und produziert werden kann. Die Teilnehmenden erforschen und kartografieren, wie die Stadt in direkten Handlungen gelebt wird. Auf Basis der Beobachtungen werden mittels performativer Methoden produktive Störungen oder »konstruierte Situationen« erzeugt, um dann ihre Effekte zu beobachten und so mehr über so genannte »öffentliche Räume« zu lernen.

So entwickeln und testen die Teilnehmenden performative Prototypen, um entweder alternative Öffentlichkeit zu erzeugen oder bestehende pseudo-öffentliche Räume zu hinterfragen. Am Ende des Workshops werden die Ideen präsentiert und eine Diskussion über den pseudo-öffentlichen Raum eröffnet.

Mit:
Helen Stratford (Architektin, Sheffield)
Amro Yaghi (Architekt, Sheffield)

in Kooperation mit den Architekt_innen und Designer_innen ON/OFF und den Künstler_innen Sasha Amaya und Daniel Almgren Recén.

3. – 6. Juli, 11 – 17 Uhr
6. Juli, 19 Uhr: Abschlusspräsentation

Der Workshop ist für alle Interessierten offen. Bitte anmelden unter info@floatinguniversity.org