X

Event

Fr, 29.06.18 - Di, 03.07.18, 11:00 - 17:00
Floating University Berlin, 10965 Berlin, Lilienthalstraße
Workshop

Fünf Workshops zu Zukunft architektonischer und urbaner Praxis

Mit:
Tor Lindstrand (Stockholm)
Arquitectura Expandida (Bogotá)
Takk (Barcelona)
Sofia Dona (Athens)
Studio Basar (Bucharest)

Inspiriert von der Taktik der Artist Placement Group, die künstlerische Interventionen in bestehende (institutionelle) Rahmen platziert, dockt Making Futures Bauhaus+ an die Floating University an. Dieses Plug-In leistet mit einer Reihe von Workshops einen Beitrag zum öffentlichen Programm der Floating University. Die Workshops fungieren dabei als gemeinschaftliche Handlungen, die dazu dienen zukünftige architektonische und urbane Handlung zu erforschen, zu erlernen und zu testen.

Eine Woche voller Workshops lang werden wir in die Zukunft räumlicher Produktion eintauchen, indem wir uns Themen wie Räume der Koexistenz, das Recht auf Spiel, Affektive Taktiken, Praktiken der Versammlung und die Koproduktion von Wissen über die Stadt, für unsere Stadt widmen.

UdK Space Production Studioraumlaborberlin

29. Juni – 5. Juli, von 11 bis 17 Uhr

Alle Aktivitäten sind gratis, Plätze sind jedoch limitiert. Bitte registrieren unter: makingfutures@raumlabor.org

Making Futures Bauhaus+ ist eine Kooperation der Universität der Künste und raumlaborberlin anlässlich das 100-jährigen Jubiläums des Bauhaus. Gefördert durch das BMI- Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.