X

Event

Sa, 12.05.18, 19:00 - 21:00
Floating University Berlin, 10965 Berlin, Lilienthalstraße
Gespraech

Die japanische kulturelle Praxis wird heute international geschätzt und beachtet. Das hat zur Folge, dass es vermehrt junge Europäer nach Japan zieht, um dort zu studieren, oder zu arbeiten. Sie sind dort oft Teil eines Teams, bevor sie nach einigen Monaten, oder manchmal Jahren wieder zurückkehren. Was unterscheidet die in Japan kennengelernten Praktiken von den uns bekannten Methoden? Und inwiefern sind ihre aktuellen Arbeiten geprägt von der Zeit in Japan?

Some Notes lädt einige Rückkehrer_innen ein, um von ihren persönlichen Erfahrungen zu berichten. An jedem der Abende werden sich jeweils zwei Protagonisten mit uns an einen großen Tisch setzen und ihren Erfahrungen mit der Arbeit zwischen zwei Kulturen zu berichten. Dabei geht es primär um subjektive Eindrücke und kleine Betrachtungen – Notizen, also.

Some Notes ist eine Gesprächsreihe organisiert von
Niklas Fanelsa, Irene Beyer, Manuel Birnbacher, Henrike Rabe, Yuma Shinohara.

Termine: Some Notes 7 am 12. Mai mit Jan Lindenberg + Gast, Some Notes 8 am 13. Juli und Some Notes 9 am 7 September, jeweils 19 Uhr