X

Event

Fr, 11.05.18 - So, 13.05.18, 11:00 - 17:00
Floating University Berlin, 10965 Berlin, Lilienthalstraße
Workshop

In diesem Workshop bauen wir Filter für das Wassersystem der Floating University – oder vielmehr: wir lassen sie wachsen. Pflanzen, Pilze, Sand, Biofilme, Weichtiere, Xylem, Wassergemüse, Salbei und Spezialeffekte werden in einer Mischung aus Wissenschaft mit Zen-Entspannung und Voodoo-Magie auf ihre Filtereigenschaften geprüft.

Kathrine Ball – Artist in Residence der Floating University – führt diesen dreitägigen Workshop durch. Teilnehmer_innen können für ein paar Stunden einsteigen oder die gesamten drei Tage dabei sein und gemeinsam pflanzen, impfen, freilassen und ausbrüten, entzünden und elektrisieren!

Tag 1: Im Internet der Natur surfen: Pilzfilter
Tag 2: Mit unseren Wurzeln in Verbindung treten: Pflanzenfilter
Tag 3: Zeig deinen Zen: Voodoo Filter

Wie könnte sich das Leben verändern, wenn sich unsere Beziehung zum Wasser wandelt und wir vom Wasserverbraucher zum Wasserhüter werden? Wir wollen mit Wasserutopien experimentieren und urbane Wasserinfrastrukturen entwerfen, die öffentliche Partizipation anregen. Kein Einsatzgebiet wird ausgelassen, jeder Weg wird ausprobiert.

Mit dem Wasserfiltrationslabor versuchen wir die Wasserzyklen der Erde nachzuahmen, anstatt lineare Abwasserfallrohre zu reproduzieren. Kein Tropfen soll nach dem Gebrauch einfach entsorgt werden. Stattdessen wird gebrauchtes Wasser einer organischen Filtration unterzogen und wieder in den Nutz-Kreislauf zurückgeleitet. Die Floating University wird Wasser nutzen, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen, um es dann wiederzuverwenden, um ihre weiteren Bedürfnisse zu erfüllen.

Mit dem urbanen Hydrologie-Labor wollen wir einen Anstoß in Richtung eines ökologischen Gleichgewichts geben. Es geht um die Herausforderung, unsere Praktiken an die sich schnell verändernden Städte und den Planeten anzupassen, um Wasser erschwinglich und reichlich zu erhalten. Wir wollen radikale Träumer einer Utopie sein, die aber mit beiden Füßen am Boden – oder besser im Wasser – stehen.

Der Workshop ist offen für alle Interessierten.
Bitte anmelden unter: info@floatinguniversity.org