X

Event

Fr, 04.05.18 - So, 13.05.18, 11:00 - 17:00
Floating University Berlin, 10965 Berlin, Lilienthalstraße
Workshop

Die Floating University wird ein facettenreiches Kaleidoskop ephemerer Formen ergeben, um das Mögliche einzufangen in Zeiten, in denen das Wahrscheinlichste den Diskurs beherrscht. Es wird momentane Erfindungen und Erfindungen von Momenten geben. Es wird Raumstrukturen ohne Zeit und strukturierte Räume in der Zeit geben. Es wird Flut und Ebbe mit permanenter Kondensation zahlreicher Substanzen und Gedanken geben. Wie können wir das was passiert betrachten, wie können wir uns merken, was es wert ist, sich zu merken?

In einer Reihe von Workshops mit Benoît Verjat werden wir mit Betrachtungsformen und den Schnittstellen experimentieren, die wir sehen und bedenken müssen. Die Sammlung von Betrachtungsformen, die wir entwickeln, wird zu einem autonomen Parcours von Perspektiven rund um unseren Campus beitragen.

Zwei Workshops werden während der Spring Open Weeks angeboten:

Workshop 1: 4., 5., 6. Mai 2018, je 11 – 17 Uhr
Im ersten Workshop geht es darum, ein Szenario für den Parcours zu entwerfen, welches das Potenzial des Standortes auslotet und die Intrafunktionen (interfaces) zwischen uns und dem, was vor sich geht, zu entwickeln.

Workshop 2: 11., 12., 13. Mai 2018, je 11 – 17 Uhr
Der zweite Workshop wird sich mit der Entwicklung und dem Bau der Instrumente beschäftigen, die unsere Wahrnehmung auf dem Betrachtungsparcours verschieben.

Die Workshops sind offen für alle Interessierten.
Bitte anmelden unter: info@floatinguniversity.org