X

Lexikon

Wie lässt sich situiertes, in räumlichen Praktiken artikuliertes Wissens festhalten? Konzipiert von Gilly Karjevsky und aus den Federn der Fakultätsmitglieder der Floating University, entsteht ein Lexikon, in dem das angewandte, situierte, verkörperte, ort-spezifische, noch nicht benannte Wissen in Begriffen gesammelt und ausformuliert wird. Während der Open Weeks werden immer sonntagsvormittags in gemeinsamen Schreibsessions und am frühen Abend in Gesprächen – den so genannten „Hot Terms“ – Begriffe diskutiert und weiterentwickelt.

Die nächsten „Hot Terms“ findet ihr im Kalender.