X

KINDER UNI

Die Floating Kidsuni ist . . .

ein Programm für Entdecker*innen zwischen 6 – 16 Jahren. Die Themen entstehen aus den Vorgaben des Ortes, mit viel Raum für Frei-Spiel und Improvisation. In den drei bisherigen Semestern haben die Teilnehmenden mit Lärm, schlammigen Schätzen, Materialien, Spaziergängen und kartografischen Übungen experimentiert.

Hier findet ihr unser Geschichtenbuch aus dem 1. Semester 2018, dass zusammen mit der Zeichnerin Bea Davies entstanden ist. Und im Zine von 2019 in Zusammenarbeit mit dem Architekten James Bromley bekommt ihr einen Überblick über unsere Lieblingsorte im Regenwasserbecken.

Sprache: wir können und werden auf mehreren Sprachen operieren: deutsch und englisch, türkisch, italienisch, spanisch….     Kontakt: kids(at)floating-berlin.org

Geschichten vom Wasser

Kooperation mit Trickmisch und dem Nachbarschaftshaus Neukölln am Körnerpark
In den Herbstferien erobern Kinder aus dem Nachbarschaftshaus am Körnerpark das Regenwasserrückhaltebecken. Die ersten zwei Tage dreht sich alles um das Wasser im Becken. Wo kommt das Regenwasser her, und warum ist es so schmutzig? Wer lebt im Wasser und warum? Aus den Erkundungen zusammen mit der Wasser-Künstlerin Katherine Ball und den Biologie-Studentinnen Selina Seyd und Helene Köhnen aus Potsdam entstehen im Trickfilmlabor animierte Geschichten: „Der Schatz im Tunnel“ und „Hilf dem Park“. Mehr Bilder gibt es auf dem trickmisch-blog.

 

 

Floating Bau Sport

Weiter geht’s in unserer FLOATING KIDS MANIFEST Reihe: Der Künstler und Vereinsmitglied Martin Kaltwasser lädt ein zum sportlichen Bauwochenende in die Floating University.

4. Dezember 15 – 17 Uhr | 5. Dezember 11 – 16 Uhr | 6. Dezember 12 – 17 Uhr
Alter: 8 – 12 Jahre
Anmeldung: kids@floating-berlin.org

Alle Kinder, die schon Erfahrung im Bauen mit Holz haben, oder auch nicht, und die Lust haben, aus gesammeltem und gespendetem Holz Sportgeräte und Konstruktionen zu bauen, die es vorher noch nie gab, und die zur Floating Regenbecken-Schilflandschaft gut passen, sind herzlich eingeladen zu diesem Kinderbauworkshop! Gemeinsam mit dem Künstler Martin Kaltwasser könnt Ihr Euch lustige, aber auch praktische, stabile und kühne Konstruktionen und Geräte ausdenken, mit denen alle ganz neue Sportarten machen können, oder solche, die die bekannten Sportarten originell verbessern und erweitern.

Martin Kaltwasser arbeitet in den Bereichen Installation, Objekt, Design, Performance, Architektur und Stadtforschung und vor allem im öffentlichen Raum. Viele seiner Projekte entstehen partizipatorisch und mit Abfällen aus dem städtischen Raum.

In Kooperation mit der Jugendkunstschule FRI-X-BERG.
Gefördert von:

 

„Geschichten vom Wasser“

Kooperation mit Trickmisch und dem Nachbarschaftshaus Neukölln

Wir freuen uns aus Besuch aus dem Nachbarschaftshaus am Körnerpark in Neukölln. Zusammen mit TRICKMISCH erforschen wir das Wasser im Regenwasserrückhaltebecken. Daraus werden Geschichten, die wir als Trickfilme festhalten.

Vom 19. – 21. Oktober in der Floating University und am 22. und 23. Oktober im Nachbarschaftshaus am Körnerpark Neukölln.

Gefördert von Partnerschaften für Demokratie Neukölln, im Rahmen des Bundesprogramms DEMOKRATIE LEBEN!

Die KidsUni ist zurück

Wir starten mit unserem neuen Kinderuni Projekt in den Herbst: Das FLOATING KIDS MANIFEST ist eine Reihe von Forschungswerkstätten, in der Künstler*innen und Kinder zum Stadtmachen in der Floating University forschen:

Das Gruslige und das Schöne – Leben im Schlamm.
Forschungs-Werkstatt mit Ursula Rogg im Wasserballett
13. – 15. Oktober 2020, 10 – 14 Uhr, Alter: 6 – 11 Jahre

*die Kurskapazität ist bereits ausgeschöpft

Waten, fischen, sammeln – was wuselt im Schlamm? Wenn man genau hinschaut, ist das Wasserauffangbecken der Floating University sehr lebendig – wie ein riesiger Tanz winziger Lebewesen. Und die sehen genau betrachtet ganz schön wild aus. In diesem Workshop nehmen wir sie unter die Lupe. Aber nicht nur das, wir vergrößern sie und bauen sie: groß und zum Reinschlüpfen. Vergrößern ist etwas, was WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen machen: weil man damit das fast Unsichtbare ganz genau anschauen kann. Und wer weiß – vielleicht tanzen wir am Ende ja mit.

Ursula Rogg ist Künstlerin, Autorin, Pädagogin und Vermittlerin. Gemeinsam mit anderen entwickelt sie Formen und Sprachen für ästhetisches Handeln im Bildungskontext und für die Kunstvermittlung.

Flotation Zoo Island
Ein Forschungslabor mit Raul Walch
15. – 17. Oktober 2020, 14 – 17 Uhr, Alter: 5 – 10 Jahre
Teilnahme zusammen mit Eltern möglich

*Anmeldungen nehmen wir unter info@floatinguniversity.org entgegen

Wir schauen uns das Biotop genau an und malen Tiere und sammeln Pflanzen. Zusammen bringen wir alles auf die schwimmende Pflanzen- und Tierinsel, die wir gemeinsam bauen.

Raul Walch arbeitet als Bildhauer und Konzeptkünstler, schlüpft in seinen Arbeiten aber ebenso selbstverständlich in die Rolle des Performers oder Forschers. Im Mittelpunkt steht immer eine unkonventionelle, künstlerische Auseinandersetzung mit gesellschaftlicher Realität.

Rote Robinie und Gelber Götterbaum
Das Floating Blätter, Bäume, Gräser Buch für den Herbst mit Inci Güler
16. – 18. Oktober 2020, 10 – 14 Uhr, Alter: 7 – 10

*die Kurskapazität ist bereits ausgeschöpft

Was wächst wie und wo und warum? – Wir schauen uns die Bäume, Sträucher, Büsche, Pflanzen in der Floating University und in der Umgebung genau an. Wie unterscheiden sich die Pflanzen? Gibt es welche, die nicht abgerissen, gepflückt oder abgerissen werden dürfen? Wir machen Pinsel aus unterschiedlichen Pflanzenteilen, drucken mit Blättern und erforschen so die Struktur der Pflanzen in der Floating und ihre Eigenschaften, und sammeln alles zusammen im Floating Blätter, Bäume, Gräser Buch, Edition Herbst.

Inci Güler arbeitet als Museumspädagogin. Außerdem ist sie als Kunstvermittlerin in diversen Kunst- und Kulturprojekten tätig.
Sie ist Teil von TDD, einer kulinarischen Künstlerkochgruppe und ist Mitglied im Verein Floating University Berlin

Das Projekt FLOATING KIDS MANIFEST wir in Kooperation mit der Jugendkunstschule FRI-X-BERG realisiert.

Das Projekt FLOATING KIDS MANIFEST ist gefördert von: