X

Design for the Living World

Studierende des Design for the Living World an der HFBK Hamburg werden sich mit Wasserinfrastrukturen und Kartierungen des „urban void“ beschäftigen. Das Wasserfiltrationsteam wird an Systemen forschen, um Regenwasser zu sammeln, zu reinigen und zur Verwendung aufzubereiten. Mit dem Abschluss der Floating University sollen die Filtrationssysteme den benachbarten Gärtnern zur Verfügung gestellt werden. Das Gewächshaus-Team kümmert sich um Gartenarbeit und Kompostierung. Das Urban Void-Team wird die Biodiversität des Standortes kartieren und darüber spekulieren, wie diese urbane Leerstelle in Zukunft erhalten werden kann.

Marjetica Potrč + 15 Studierende

Hochschule für bildende Künste (HfbK) Hamburg | Studienschwerpunkt Design

Im April und Juni zu Gast an der Floating University Berlin